Herzlich willkommen!

Die Bietigheimer SPD grüßt Sie recht herzlich!         

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Arbeit!

 
 

05.02.2018 in Topartikel Ortsverein

Mittwochstreff im Februar

 

"GroKo oder NoGroKo" das war die große Frage am vergangenen Wochenende, vorbehaltlich der Entscheidung aller SPD-Mitglieder. Bis Sonntagabend waren die Koalitionsverhandlungen noch nicht abgeschlossen. Der Montag wurde zur Verlängerung gebraucht. Ob evtl. auch noch der Dienstag, war beim Schreiben dieser Zeilen noch nicht klar.

Beim monatlichen SPD-Plaudertreff werden aber die Ergebnisse vorliegen und wir werden sicher wieder heftig diskutieren können.

Mittwoch, 21. Feb. , 19.30 Uhr, Haus Edelberg, Raum der Gemeinde, Raiffeisenstraße.

Auch die Bietigheimer Genossinnen und Genossen sind nicht einer Meinung. Befürworter und Gegner einer Großen Koalition haben jeweils gewichtige Argumente, die nicht gerade so vom Tisch gewischt werden können. Wir dürfen also wieder gespannt sein.

Wie immer sind alle interessierten Einwohner herzlich eingeladen. Kommen sie vorbei, diskutieren Sie mit!

Fasenacht, Fasnet, Fasching, Carneval

Egal welche Variante des närrischen Treibens Sie mögen, die Bietigheimer SPD wünscht Ihnen viel Spaß für die närrischen Tage!

 
 

24.01.2018 in Ortsverein

Diskutierfreudiger Mittwochstreff am 17. Januar

 

Die angespannte Erwartungshaltung war deutlich zu spüren: Wie werden sich die ca. 640 Stimmberechtigten (Delegierte + Vorstandsmitglieder) beim anstehenden sonntäglichen SPD - Parteitag entscheiden. Die Jusos werden intensiv für NoGroKo werben. Die Ergebnisse der Sondierungsgespräche sollen die Befürworter überzeugen.

Bei unserem Mittwochsplaudertreff vorige Woche waren die Meinungen ähnlich gegensätzlich.

Weshalb tut man so, als seien Sondierungsgespräche gleichzusetzen mit Koalitionsverhandlungen. Diese würden schließlich erst folgen. Dann wird es Resultate geben, über welche alle SPD - Mitglieder entscheiden werden. Sind die Ergebnisse gut genug für eine weitere Regierungsbeteiligung oder nicht?

Weshalb schieben Presse, Rundfunk, Fernsehen und große Teile der Öffentlichkeit der SPD die alleinige Verantwortung für die Regierungsbildung zu. Von der FDP redet komischerweise niemand mehr. Und Frau Merkel? Man könnte glauben, sie habe mit dem ganzen Dilemma überhaupt nichts zu tun.

Die CSU schielt bei allen Fragen und Themen auf die anstehenden Landtagswahlen in Bayern. Wird sie deshalb eventuelle Koalitionsverhandlungen am Ende vielleicht platzen lassen, nur um der bayerischen Wählerschaft Muskeln zu zeigen?

Ausgiebig und kräftig wurden diese bundespolitischen Fragen, teilweise sogar recht emotional, bei unserem Mittwochstreff diskutiert.

Seit vergangenen Sonntag wissen wir nun, dass es Koalitionsverhandlungen geben wird. Sie werden dieser Tage beginnen. Vorab scheint es aber noch organisatorischen Klärungsbedarf zu geben. Wir dürfen gespannt sein! Wie hat ein früherer Bundeskanzler mal gesagt: "Entscheidend ist, was hinten raus kommt!" Die SPD - Basis wird dies dann zu bewerten haben.

 
 

18.01.2018 in Pressemitteilungen von Ernst Kopp MdL

Unterstützung für die Volksschauspiele Ötigheim gefordert

 

Die Abgeordneten des Wahlkreises Rastatt und stellvertretenden Präsidenten der die Volksschauspiele Ötigheim unterstützenden Josef-Saier Stiftung, Ernst Kopp und Silvia Felder, haben sich an Wissenschaftsministerin Theresia Bauer gewandt. Anlass ist die Notwendigkeit, die Tontechnik der Volksschauspiele für über 300.000 € zeitnah zu sanieren.

 

„Über den großen kulturellen Wert der Volksschauspiele Ötigheim und die beeindruckende, generationenübergreifende Leistung der unzähligen Ehrenamtlichen besteht parteiübergreifender Konsens und Wertschätzung. Deshalb setzen wir uns beim Land und dem zuständigen Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst dafür ein, eine außerordentliche Unterstützung zu gewähren. Alternativen zum Austausch der Tontechnik wurden geprüft und sind nicht vorhanden, aus Eigenmitteln können die Volksschauspiele dies nicht leisten. Wir hoffen deshalb auf einen Beitrag vom Land“, so Ernst Kopp und Silvia Felder.

 
 

08.01.2018 in Ortsverein

Zur Erinnerung! - SPD-Mittwochstreff im Januar

 

Auch im neuen Jahr, monatlicher SPD-Mittwochsplaudertreff.

Die Sondierungsgespräche zwischen SPD und CDU/CSU haben begonnen. Wir dürfen gespannt sein.

Das neu erschienene Buch "Fire and Fury" sorgt in den USA für Furore und produziert Wutausbrüche bei Mr. Trump. Auch hier dürfen wir gespannt sein.

Also wieder Gesprächsstoff genug.

Mittwoch, 17.01. um 19.30 Uhr, Haus Edelberg, Raum der Gemeinde, Raiffeisenstraße.

Alle interessierten Einwohner sind herzlich eingeladen. Plaudern Sie mit, bringen Sie Ihre Sicht der Dinge ein.

 
 

08.01.2018 in Ortsverein

SPD-Mittwochstreff auch im neuen Jahr!

 

Viele gute Vorsätze haben wir gefasst für 2018 - die Verantwortlichen für die große Politik weltweit hoffentlich auch! Ob sie diese allerdings auch beherzigen werden? Unsere Zweifel dürfen gerne groß sein. Mr. Trump wird weiterhin twittern, statt überlegt zu arbeiten und zu handeln. Herr Erdogan übt sich aktuell in Zurückhaltung. In Berlin sucht man einen Weg, der zu einer stabilen Regierung oder eventuell doch eher zu Neuwahlen führt. Wir werden uns überraschen lassen müssen.

Wir haben also wieder Gesprächsstoff genug.

Mittwoch, 17. Januar, 19.30 Uhr, Haus Edelberg, Raum der Gemeinde, Raiffeisenstraße

Wie immer sind alle Einwohner herzlich eingeladen! Kommen Sie vorbei, plaudern Sie mit,

bringen Sie Ihre Sicht der Dinge ein!

 
 

22.12.2017 in Ortsverein

Ein aufregendes Jahr geht zu Ende!

 

Donald Trump ist nun fast ein Jahr im Amt. Die schlimmsten Befürchtungen haben Gestalt angenommen. Mr. President lässt die Weltgemeinschaft erzittern. In Nordkorea hat er einen "Spielgefährten" gefunden. Wird aus dem Krieg der Worte und der gegenseitigen Drohgebärden ein Atomkrieg, der die Welt aus den Angeln hebt?

Dagegen sind unsere bundesrepublikanischen Sorgen zu vernachlässigen. Wir haben immer noch keine neue Bundesregierung. "Jamaika" fand nicht statt. Nun müssen die Sozialdemokraten ihrer angeblichen Verantwortung gerecht werden und mithelfen, Angela Merkel wieder ins Amt der Bundeskanzlerin zu heben. Müssen sie das wirklich?

Welchen eigenen Beitrag ist Frau Merkel bereit zu leisten? Aktuell hört man nichts dergleichen von ihr.

Doch am kommenden Sonntag ist Heiligabend und dann Weihnachten. Die Festtagsstimmung sollten wir uns nicht vermiesen lassen. Genießen wir die ruhigen, besinnlichen Tage.

Die Bietigheimer SPD, alle Genossinnen und Genossen, der Vorstand und die Gemeinderatsfraktion wünschen Ihnen frohe und erholsame Weihnachtstage und alles Gute für das kommende Jahr 2018!

 
 

28.11.2017 in Ortsverein

Erinnerung: SPD-Mittwochstreff im Dezember

 

Frau Merkel wünscht sich wieder eine Große Koalition. SPD-Chef Martin Schulz wurde von Bundespräsident Steinmeier  "eingeweicht". Es mehren sich die Stimmen, die doch eher eine GroKo für richtig und sinnvoll halten. Die Jusos werden aber bei ihrem strikten "Nein!" bleiben. Zumindest haben sie dies auf ihrem Bundeskongress in Saarbrücken so demonstriert. Auch unsere Bietigheimer Genossin Cansel Bicer hat in einem kurzen Statement gegenüber RTL-TV in Saarbrücken diese Haltung vertreten. Am Ende wird die Basis darüber entscheiden, wohin der Weg geht. Große Koalition, Tolerierung einer Minderheitsregierung oder reine Opposition? Wir dürfen gespannt sein.

Also wieder genügend Gesprächsstoff für unseren kommenden Plaudertreff.

Mittwoch, 06. Dez. um 19.30 Uhr, Haus Edelberg, Raum der Gemeinde.

Trotz Nikolaustag, vielleicht haben Sie Zeit und Lust vorbei zu kommen. Diskutieren Sie mit, bringen Sie Ihre Gedanken ein.

Alle Einwohner sind herzlich eingeladen!

 
 

unser Landtagsabgeordneter

Ernst Kopp MdL

 

Aktuell...

  • Mittwochstreff im Februar
  • Diskutierfreudiger Mittwochstreff am 17. Januar
  • Zur Erinnerung! - SPD-Mittwochstreff im Januar
  • SPD-Mittwochstreff auch im neuen Jahr!
  • Ein aufregendes Jahr geht zu Ende!

SPD Ortsverein Bietigheim

 

Unsere Bundestagsabgeordnete

 

Login

Login