Herzlich willkommen!

Die Bietigheimer SPD grüßt Sie recht herzlich!         

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Arbeit!

 

07.02.2019 in Topartikel Ortsverein

Gebührenfreiheit für Kitas - Volksbegehren nimmt 1. Hürde

 

10.000 + x Unterschriften sind gesammelt. Nun kann der Antrag auf Zulassung des Volksbegehrens beim Innenministerium in Stuttgart gestellt werden. Nach Prüfung der eingereichten Unterschriften, kann dann evtl. schon im April die Sammlung der Unterschriften von 10% der Wahlberechtigten in Baden-Württemberg beginnen - dies sind ca. 770.000. Dazu ist ein Zeitraum von sechs Monaten vorgesehen. Die SPD vor Ort wird ihren Teil dazu beitragen, die geforderte Anzahl Unterschriften zu sammeln. Allerdings ist zu befürchten, dass die Landesregierung Zeit "schinden" wird, um das Thema aus dem Kommunalwahlkampf herauszuhalten.

 

07.02.2019 in Ortsverein

SPD - Mittwochstreff im Februar

 

Beachtung der Bestimmungen des INF-Vertrages, haben die Russen geschummelt oder will Mr. Trump ein neues Wettrüsten provozieren? Seit vergangenen Samstag lässt Präsident Putin den genannten Vertrag auch ruhen. Wird Deutschland wieder zum Ziel- und Stationierungsgebiet atomarer Mittelstreckenraketen. Die schon etwas Älteren erinnern sich mit Grauen an SS 20 und Pershing. Welche Atomwaffen China mittlerweile in seinen Arsenalen hat, wissen wohl nur kompetente Geheimdienste. Was haben Pakistan und evtl. auch Israel in ihrem Bestand? Wir wissen es nicht. Leider müssen wir aber befürchten: Die Welt wird noch ein Stück unsicherer werden. Ein Rüstungsbegrenzungsvertrag, der alle Atommächte einbezieht, dürfte illusorisch sein.

Mittwoch, 13.02., 19.30 Uhr, Haus Edelberg, Raum der Gemeinde, Raiffeisenstraße.

Häufig schauen wir beim Mittwochsplaudertreff  auch in die Bietigheimer Gerüchteküche. Was gibt es Neues im Dorf? Was ist im Gemeinderat zur Zeit aktuell? Wir haben also sicher wieder Gesprächsstoff genug. Alle interessierten Einwohner sind herzlich eingeladen. Kommen Sie vorbei, diskutieren, bzw. plaudern Sie mit.

 

01.02.2019 in Ortsverein

SPD - Mittwochstreff im Februar

 

Mr. Trump hat den "shut-down" für drei Wochen ausgesetzt, wohl um seine eigene Wählerschaft zu beruhigen. Was wird er aber veranstalten, wenn die Demokraten dann immer noch kein Dollars für den Bau der Mauer zu Mexiko bewilligen?

Das 1. Bietigheimer Barcamp hat am vergangenen Samstag in der Gemeinschaftsschule stattgefunden - ein tolles Erlebnis für die zahlreichen Teilnehmer. Eine Wiederauflage wird es sicher geben müssen!

Mittwoch, 13.02. um 19.30 Uhr, Haus Edelberg, Raum der Gemeinde, Raiffeisenstraße.

Alle interessierten Einwohner sind herzlich eingeladen. Kommen Sie vorbei, plaudern Sie mit, bringen Sie Ihre Sicht der Dinge ein. Es gibt keine Tagesordnung, die Teilnehmer gestalten den Verlauf.

 

22.01.2019 in Ankündigungen

Volksbegehren für gebührenfreie Kitas

 

Vor einigen Tagen fiel der Startschuss zum Volksbegehren für gebührenfreie Kitas. Alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger Baden - Württembergs können daran teilnehmen.

Im Internet: www.spd-bw.de/kitas

Hier finden Sie alle nötigen Informationen dazu, wie Sie das Volksbegehren unterstützen können.

Die grün - schwarze Landesregierung führt ins Feld, für Gebührenfreiheit der Kitas fehle das Geld. Die Situation der Landesfinanzen stützt diese ablehnende Haltung nicht. Zuwendungen aus Berlin tun ihr Übriges. Kitas sind keine Kinderbewahranstalten wie Kindergärten in früheren Jahrzehnten. Sie sind Bildungseinrichtungen wie Grundschulen auch, der Besuch dort ist schließlich gebührenfrei. Auch das Argument, hier soll Geld mit der Gießkanne verteilt werden, zieht nicht. Natürlich könnte man ins Auge fassen, Einkommensgrenzen zu ziehen. Aber vor dem Gesetz sind alle Kinder gleich zu betrachten. Der Bezug von Kindergeld darf auch nicht vom Einkommen der Eltern abhängig gemacht werden, so sinnvoll dies in vielen Fällen sein würde.

Helfen Sie mit, das angeschobene Volksbegehren zum Erfolg werden zu lassen. Schauen Sie ins Internet. Leisten Sie Ihren Beitrag. Die Zukunft unserer Kinder ist es sicher wert!

 

22.01.2019 in Ankündigungen

Den Beruf der Politikerin hautnah miterleben - Gabriele Katzmarek sucht Teilnehmerin für den Girls' Day 2019

 

Was macht eine Bundestagsabgeordnete? Wie entsteht ein Gesetz? Einmal den Alltag einer Politikerin erleben und mehr über ihre politische Arbeit und Aufgaben erfahren. Das ermöglicht Gabriele Katzmarek und lädt ein Mädchen aus ihrem Wahlkreis Rastatt/Baden-Baden zum Girls' Day am 28. März 2019 nach Berlin ein.
 
Rund 60 Mädchen werden am Girls' Day der SPD-Bundestagsfraktion teilnehmen. Für die Jugendlichen steht neben einem Vortrag auf der Besuchertribüne das Planspiel "PolitikParcours" auf dem Programm, bei dem sie den Weg durch die Gesetzgebung kennenlernen und einen fiktiven Gesetzentwurf beraten.
 
"Der Girls' Day leistet einen wichtigen Beitrag für mehr Chancengerechtigkeit von Mädchen und Frauen in der Ausbildung und im Erwerbsleben. Ich wünsche mir eine politisch interessierte und engagierte Teilnehmerin aus meinem Wahlkreis, die am 28. März Lust und Zeit hat, in Berlin mit dabei zu sein", so Gabriele Katzmarek.
 
Um das Programm des Girls' Days im vollen Umfang nutzen zu können, sollten die Mädchen am 27. März bis spätestens 17 Uhr anreisen, da es am Abend eine Reichstagsführung und ein gemeinsames Abendessen geben wird.
 
Wichtige Informationen für die Bewerberinnen: Die Bewerberin sollte mindestens 16 und maximal 18 Jahre alt sein. Gabriele Katzmarek übernimmt die Reise-und Übernachtungskosten. Bewerbungsschluss ist der 18. Februar 2019.
 
Bewerbungen per Mail an:
gabriele.katzmarek@bundestag.de

 

16.01.2019 in Ortsverein

SPD - Mittwochstreff im Januar

 

Wie schon vergangene Woche angekündigt, gibt es auch im neuen Jahr natürlich den monatlichen SPD - Mittwochsplaudertreff.

23.01.2019 um 19.30 Uhr, Haus Edelberg, Raum der Gemeinde, Eingang Raiffeisenstraße.

Herr Merz will doch nicht so recht in der CDU mitwirken, unsere Jusos in Baden-Württemberg hatten es wohl nicht so sehr mit den Datenschutzrichtlinien. Die AfD im Stuttgarter Landtag kämpft mal wieder mit Sturm von rechts außen und die Bundes - AfD träumt vom "Dexit", dem Austritt der Bundesrepublik aus der EU. Gleichzeitig herrscht großes Gedränge um die aussichtsreichen Listenplätze für die Europawahlen am 26. Mai.  "Am Gelde hängt, zum Gelde drängt ... ", bzw. die Fleischtöpfe sind doch zu verlockend.

In unserem Bietigheimer Gemeinderat wurde am vergangenen Dienstag der Haushalt für 2019 verabschiedet. Die Prioritäten für das laufende Jahr sind also klar und die zukünftigen erkennbar.

Wir haben also wieder genügend Gesprächsstoff. Alle interessierten Einwohner sind herzlich eingeladen. Kommen Sie vorbei, diskutieren Sie mit und nehmen sie Informationen mit nach Hause.

 

14.01.2019 in Ankündigungen

SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Katzmarek ruft zur Bewerbung für Jugendmedienworkshop auf

 

Zum 16. Mal lädt der Deutsche Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e.V. 30 Nachwuchsjournalisten und -journalistinnen zu einem einwöchigen Workshop nach Berlin ein.
 
Sie werden in einer Redaktion hospitieren, mit Bundestagsabgeordneten diskutieren, eine Plenarsitzung besuchen und an der Erstellung einer eigenen Zeitung mitarbeiten. "Es ist ein spannendes und abwechslungsreiches Programm, das den medialen und parlamentarischen Alltag in der Bundeshauptstadt zeigt. Ich möchte alle Interessierten ermuntern, diese Gelegenheit wahrzunehmen und sich zu bewerben", erklärt die SPD-Abgeordnete Gabriele Katzmarek.
 
Unter dem Titel "Das unsichtbare Geschlecht - Wie gleichberechtigt ist unsere Gesellschaft ?" werden sich die Jugendlichen im Rahmen des Workshops mit Fragestellungen zu einem modernen Feminismus, zur Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern, mit sozialer Gerechtigkeit, Gewaltfreiheit und Selbst-bestimmung sowie dem Verständnis unterschiedlicher kultureller und religiöser Geschlechterrollen in der heutigen Zeit auseinandersetzen.
 
Der Workshop für Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren findet vom 31. März bis 6. April im Deutschen Bundestag statt. Interessierte können sich bis zum 20. Januar 2019 unter http://www.jugendpresse.de/bundestag bewerben.

 

Landtag

Jonas Nicolas Weber
Jonas Nicolas Weber

 

 

 

Bundestag

Gabriele Katzmarek

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Login