Bietigheimer SPD nominiert Kandidatinnen und Kandidaten für Gemeinderatswahl

Veröffentlicht am 18.03.2019 in Ortsverein

Trotz Sturmböen und Regenschauern hatten sich am 13.03. alle Kandidatinnen und Kandidaten sowie viele Genossinnen und Genossen des SPD-Ortsvereins im Schützenhaus eingefunden, um den Wahlvorschlag der Bietigheimer SPD auf den Weg zu bringen. Der Ortsvereinsvorsitzende Günther Matz durfte auch Altbürgermeister und Ehrenbürger Ernst Kopp willkommen heißen.
Nach Abwicklung verschiedener Regularien und Erläuterung des Wahlvorgangs hatten alle BewerberInnen die Möglichkeit, sich mit einigen Aussagen zu ihrer Person vorzustellen. Anschließend wurden in 18 geheimen Wahlgängen die Listenplätze belegt. Es war aktuell nicht ganz gelungen, gleich viele Frauen und Männer zu gewinnen. Die Frauen waren etwas zögerlicher als vor fünf Jahren. Aber mit acht Vertreterinnen des weiblichen Geschlechts (44,4%) werden sich die Bietigheimer Bürgerinnen hoffentlich nicht zu sehr unterrepräsentiert fühlen.  Im sog. "Reißverschlussverfahren" wurden die Kandidatinnen und Kandidaten abwechselnd platziert.
 
Um das Vertrauen der Bietigheimer Wählerinnen und Wähler bewerben sich am 26. Mai 2019 die folgenden Damen und Herren:
 
Samuel Engelhard, Industriemechaniker, Sofienstr. 20
Karin Schwamberger, Bekleidungsfertigerin, Geranienstr. 11
Dirk Schmitt, selbständiger Reifenhändler, Leopoldstr. 31
Cansel Bicer, Bankfachwirtin, Industriestr. 11
Dr. Jörg Monschau, Marktforscher, Bahnhofstr. 5
Anna Klischies, geb. Dürrschnabel, Studentin, Rheinstr. 65
Gunnar Thörmer, Social Media Manager, Raiffeisenstr. 12
Nadine Münch, geb. Schilling, Dipl. Verwaltungswirtin, Breite Str. 5
Manuel Bertsch, Schweißanlagenwart, Lessingstr. 15
Christina Kawka, Medienfachwirtin, Alte Rathausstr. 29a
Michael Hartmann, Berufsfeuerwehrmann, Schmiedbachstr. 10
Stephanie Hellmig, geb. Prestenbach, Industriekauffrau, Rheinstr. 2a
Christopher Tesfazion, Wirtschaftsfachwirt, Geranienstr. 12
Jasmin Trost, Bankfachwirtin, Industriestr. 50
Emrys James MacInally, Informatiker, Kronenstr. 36
Tatjana Epple, Sachbearbeiterin, Bernhardstr. 4
Wolfgang Vasen, Dipl.-Ingenieur i. R., Rheinstr. 84a
Luis Martinez, Stadtoberinspektor, Dietrich-Bonhoeffer-Str. 63

Wahlkampfthemenbereiche, Prospektgestaltung und Aktivitäten der Kandidatinnen und Kandidaten im Vorfeld der Wahl waren anschließend Gesprächsstoffe in lockerer Runde.
Günther Matz erinnerte am Ende der Versammlung daran: Am 26. Mai ist auch Europawahl. Das politische und wirtschaftliche Friedensprojekt "Europa" ist in Gefahr. Der Brexit könnte Zündler und Nachahmer motivieren. Rechtspopulisten und auch antisemiten in verschiedenen Mitgliedsstaaten kochen schon seit einiger Zeit ihr giftiges Süppchen. Wir müssen diesen Bestrebungen entgegentreten. Unsere Sicherheit und unser Wohlstand sind untrennbar mit der Europäischen Union verbunden. Daran sollten wir denken am 26. Mai!

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Landtag

Jonas Nicolas Weber
Jonas Nicolas Weber

 

 

 

Bundestag

Gabriele Katzmarek

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Login