Landesdenkmalschutz-Programm

Veröffentlicht am 16.04.2015 in Wahlkreis

Zuschuss für Katholische Kirche St. Alexander  in Rastatt

Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft stellt im Rahmen der ersten Tranche des diesjährigen Landesdenkmalschutz-Programms auch Gelder für die Katholische Kirche St. Alexander in Rastatt zur Verfügung, wie der Landtagsabgeordnete Ernst Kopp (SPD) vom zuständigen Staatssekretär Peter Hofelich (SPD) erfahren konnten.

Die Instandsetzung des Dachtragwerkes wird mit 20.080 Euro unterstützt. Kopp zeigte sich erfreut über diese gute Nachricht aus Stuttgart.

Landesweit investiert die grün-rote Landesregierung jetzt rd.4,6 Mio. Euro in den Erhalt, die Sanierung oder die Nutzung von Kulturdenkmalen in Baden-Württemberg. Die Mittel stammen aus den Erlösen der staatlichen Toto-Lotto GmbH und werden vor allem in kirchliche aber auch kommunale Gebäude investiert.

In dieser ersten Tranche werden insgesamt 115 Projekte gefördert. Davon sind ca. 60 Prozent Vorhaben privater Träger, 16 Prozent kommunal und 24 Prozent entfallen auf Vorhaben von Kirchen.

Für Ernst Kopp ist die Denkmalpflege nicht nur ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Identität und Gemeinschaft. Es gehe ihm auch um die Stärkung der Region, da die Mittel aus der Denkmalförderung vor allem dem Mittelstand, örtlichen Gewerbe und Handwerk zu Gute kämen.

 

 
 

Homepage Ernst Kopp MdL

Landtag

Jonas Nicolas Weber
Jonas Nicolas Weber

 

 

 

Bundestag

Gabriele Katzmarek

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Login