02.04.2021 in Ortsverein

Osterhase zum Glück nicht in Quarantäne

 

"Feierlicher Osternachtgottesdienst, Ostereier suchen mit Familie und Großeltern, Osterurlaub in südlichen Gefilden - all diese und andere Aktivitäten müssen dieses Mal ausfallen."      

Mit diesen Worten begann unser letztjähriger Ostergruß hier im Gemeindeanzeiger. Und wahrscheinlich hätten es damals nur die größten Pessimisten unter uns für möglich gehalten, dass dieser Satz auch im Frühjahr 2021 noch seine Gültigkeit hat.    

Doch leider erleben wir aktuell die nunmehr dritte Welle der Pandemie, die durch die mittlerweile zahlreichen Mutationen des Virus sogar noch Fahrt aufnimmt. Viele Menschen kommen deshalb allmählich mit ihrer Kraft und Geduld an ihre Grenzen.   

Doch das viel beschworene Licht am Ende des Tunnels ist jetzt mehr als nur erahnbar: Viele derjenigen, die durch das Virus besonders gefährdet sind oder sich täglich "an vorderster Front" um Mitmenschen kümmern, sind mittlerweile geimpft. Schnelltests bringen zumindest ein Mindestmaß an Sicherheit in den Alltag zurück - und machen hoffentlich bald auch wieder die sozialen Interaktionen in Sport, Kultur und Freizeit möglich, die viele so schmerzlich vermissen.    

Unser Dank geht an alle, die in dieser Zeit Not lindern, Hilfe geben oder Freude spenden. Ihnen und allen Einwohnerinnen und Einwohnern wünschen wir von Herzen gesunde, frohe und friedvolle Ostertage.     

Haben Sie Fragen, Ideen oder Vorschläge, wie wir das Zusammenleben in Bietigheim angenehmer oder sozialer gestalten können? Oder möchten Sie Kritik loswerden? Dann wenden Sie sich gerne an die SPD-Gemeinderatsfraktion oder den SPD-Ortsverein. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier auf unserer Homepage.

Ihre SPD Bietigheim

 

25.03.2021 in Ortsverein

Aus dem Ortsverein

 

Jonas Weber schafft Wiedereinzug in den Landtag

Erst nach Mitternacht, es war also schon der 15. März, war klar: Jonas Weber bleibt Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg. Die Bietigheimer Genossinnen und Genossen freuen sich mit ihm und gratulieren ganz herzlich!
Nachdem unsere SPD im Landesdurchschnitt gerade mal 11% der Wählerstimmen erringen konnte, durfte niemand sicher sein, dass 13,6% in unserem Wahlkreis über die Zweitauszählung für ein Mandat reichen könnten.
Schließlich hat es aber doch gereicht und folglich war die Freude groß.

Unsere Glückwünsche gehen an dieser Stelle natürlich auch an Thomas Hentschel, der für die Grünen das Direktmandat gewinnen konnte und an Alexander Becker von der CDU, der ebenfalls über die Zweitauszählung wieder in den Landtag einzieht. Es kann für unseren Wahlkreis nur von Vorteil sein, drei Sitze im Landtag zu haben. Deshalb wünschen wir allen drei Abgeordneten, leider ist keine Frau dabei, erfolgreiche fünf Jahre Arbeit für unsere Region und unser "Ländle".

Die AfD hat durch massive Stimmenverluste ihren Platz als drittstärkste Kraft im Landtag zum Glück eingebüßt. In Hügelsheim (16,6%), Steinmauern (14,3%) und leider auch in Bietigheim (14,2%) liegen ihre Ergebnisse aber deutlich über dem Landesergebnis von 9,7%. Für Hügelsheim mag das AfD-Ergebnis durch die dortige Einwohnerstruktur erklärbar sein, in Steinmauern und Bietigheim muss es aber andere Gründe geben. Vor Gründung der AfD waren Ergebnisse der "Republikaner" in beiden Orten auch schon über dem Durchschnitt gelegen. Es scheint also leider einen dauerhaften "rechten" Bodensatz zu geben. Diesem den Nährboden möglichst zu entziehen, ist auch Aufgabe von Kommunalpolitik. Politische Meinung wird nicht nur durch Regierungshandeln in Berlin oder Stuttgart gebildet, auch bei uns im Kleinen findet solche Bildung statt. Dessen müssen wir uns aber auch bewusst sein.
 
Haben Sie Fragen, Anregungen oder wollen Sie Kritik loswerden - hier auf unserer Website finden Sie Kontaktmöglichkeiten.

 

25.03.2021 in Ortsverein

Einladung zum 5. digitalen Stammtisch der Bietigheimer SPD

 

Am Mittwoch, 07.04.2021, findet um 19.30 Uhr der fünfte digitale Stammtisch der Bietigheimer SPD statt. Da unser gewohnter Plaudertreff in geselliger Runde weiterhin coronabedingt nicht stattfinden kann, möchten wir uns mit allen interessierten SPD-Mitgliedern sowie Bietigheimer Bürgerinnen und Bürgern online treffen. 

Neben der Ortspolitik werden wir bestimmt auch wieder auf die überregionale Politik schauen. Die Nachbetrachtung der Landtagswahl in Baden-Württemberg darf hierbei natürlich nicht fehlen.

Die Zugangsdaten zur Video-Konferenz (Link zum Team-Meeting) sowie einer kleinen Anleitung erhalten alle interessierten Teilnehmer per E-Mail nach einer formlosen Anmeldung unter der Adresse: spd.stammtisch@macinally.de

Wir freuen uns auf eine anregende Diskussion und gute Gespräche!

 

02.03.2021 in Ortsverein

Ein paar Worte zum 4. digitalen Stammtisch der Bietigheimer SPD mit Jonas Weber

 

Wer hätte vor einem Jahr gedacht, dass wir mit Jonas Weber in einer Videokonferenz die Themenschwerpunkte seines Wahlkampfes umreißen (z. B. PFC-Belastung, 365 € ÖPNV-Ticket, bezahlbarer Wohnraum in der Region, Änderung der Grundsteuer - jetzige Form für SPD nicht tragbar), anstatt wie gewohnt an Infoständen direkt mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.

Doch auch wenn uns die persönlichen Kontakte fehlen, bleibt der digitale Wahlkampf pandemiebedingt leider alternativlos. Alternativlos ist zum Glück nicht Grün-Schwarz, deshalb freut es die Bietigheimer SPD zu hören, dass Jonas Weber Feedback bekommt, dass sich die Menschen einen politischen Wechsel im Land wünschen. Ein leichter Aufwärtstrend der SPD lässt somit hoffen.

Thema unseres digitalen Stammtischs mit Jonas Weber war im Übrigen auch die derzeitige Krankenhaussituation (Klinikum Mittelbaden). So befürworte er zwar eine Zentralisierung, lehne aber die verlangte Reduzierung des Personals um 10% vehement ab. Vor allem nach den Erfahrungen der letzten 12 Monate.

Wir bedanken uns bei Jonas Weber und allen Teilnehmern für die kurzweilige Videokonferenz! Mehr zum Wahlkampf von Jonas Weber findet ihr auf seiner Homepage (www.jonas-nicolas-weber.de).

 

12.02.2021 in Ortsverein

Einladung zum 4. digitalen Stammtisch mit MdL Jonas Weber

 

Am Mittwoch, 17.02.2021, findet um 19.30 Uhr der vierte digitale Stammtisch der Bietigheimer SPD statt. Auch in Zeiten von Corona muss der politische Austausch weitergehen. Gerade im Hinblick auf die kommende Landtagswahl in Baden-Württemberg freuen wir uns, dass der SPD-Landtagsabgeordnete Jonas Weber bei unserem digitalen Stammtisch zu Gast sein wird, um über aktuelle politische Themen zu sprechen. Selbstverständlich steht Jonas Weber auch gerne für Fragen zur Verfügung. Alle interessierten SPD-Mitglieder sowie Bietigheimer Bürgerinnen und Bürgern sind hierzu herzlich eingeladen.

Die Zugangsdaten zur Video-Konferenz (Link zum Team-Meeting) sowie einer kleinen Anleitung erhalten alle interessierten Teilnehmer per E-Mail nach einer formlosen Anmeldung unter der Adresse: spd.stammtisch@macinally.de

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und gute Gespräche! 

 

12.02.2021 in Ortsverein

Einladung zum 4. digitalen Stammtisch mit MdL Jonas Weber

 

Am Mittwoch, 17.02.2021, findet um 19.30 Uhr der vierte digitale Stammtisch der Bietigheimer SPD statt. Auch in Zeiten von Corona muss der politische Austausch weitergehen. Gerade im Hinblick auf die kommende Landtagswahl in Baden-Württemberg freuen wir uns, dass der SPD-Landtagsabgeordnete Jonas Weber bei unserem digitalen Stammtisch zu Gast sein wird, um über aktuelle politische Themen zu sprechen. Selbstverständlich steht Jonas Weber auch gerne für Fragen zur Verfügung. Alle interessierten SPD-Mitglieder sowie Bietigheimer Bürgerinnen und Bürgern sind hierzu herzlich eingeladen.

Die Zugangsdaten zur Video-Konferenz (Link zum Team-Meeting) sowie einer kleinen Anleitung erhalten alle interessierten Teilnehmer per E-Mail nach einer formlosen Anmeldung unter der Adresse: spd.stammtisch@macinally.de

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und gute Gespräche! 

 

 

16.12.2020 in Ortsverein

Ein eigenartiges, schwieriges Jahr geht zu Ende!

 

Es fing an wie gewohnt. Die Feiertage zum Jahreswechsel waren überstanden, die guten Vorsätze für 2020 noch nicht vergessen. Beim Neujahrsempfang drängten sich wieder die Besucher. Die Fastnacht stand vor der Tür. Das Wort "Corona" wurde ab und zu schon mal gehört. Ab März war plötzlich alles anders. Wir mussten unsere Lebensweise total umkrempeln.

 

Der erste "Lock-Down" zwang uns zum Innehalten. Würde unsere Konsumgesellschaft dies aushalten? Unsere Volkswirtschaft stürzt in die nächste Krise nach dem überwundenen Banken-Desaster von 2008. Unser Familienleben muss anders organisiert werden, Schulen und Kitas sind geschlossen.

 

Doch wir bewältigen all diese Herausforderungen. Bund und Länder tun dazu das Ihrige. Im Sommer scheint sich die Situation zu entspannen. Doch der Herbst zeigt überdeutlich: Wir haben uns alle zu früh zurück gelehnt. Die 2. Welle trifft uns mit voller Wucht.

 

Unmut macht sich breit. Von "Corona-Diktatur" und "Ermächtigungsgesetz" ist die Rede. Welch unwürdiges und geschichtsvergessenes Gebrüll bei den Querdenker-Demos. Dunkelbraunes, rechtsradikales, rassistisches Gedankengut wird dabei toleriert. Bertold Brecht hatte leider Recht: "Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch!".

 

Wir sind alle aufgefordert: Wehret den Anfängen! Verteidigen wir gemeinsam unsere Demokratie!

 

Seit vergangenen Samstag sind uns nun in Baden-Württemberg Ausgangsbeschränkungen auferlegt, und seit dem 16. Dezember sind wir in der ganzen Republik mit einem verschärften Lock-Down konfrontiert. Hoffentlich bringen wir alle die notwendige Einsicht auf, diese Maßnahmen zu akzeptieren. Nicht nur im Klinikum Karlsruhe sind mittlerweile alle Intensivbetten belegt. Die Situation in den Krankenhäusern wird sich noch verschärfen, denn die angesagten Restriktionen wirken erst mit Verzögerung.

 

Und zum Jahresende muss es uns auch ein Bedürfnis sein "Danke!" zu sagen. All den Menschen, die seit Monaten in unseren Krankenhäusern, Seniorenheimen, bei den Hilfsorganisationen usw. den "Laden" am Laufen halten. Bis zur persönlichen Belastungsgrenze und oft darüber hinaus versuchen sie, die Covid-19-Folgen zu mindern.

 

Unsere Weihnachtstage und den Jahreswechsel werden wir nicht wie gewohnt feiern können. Hoffentlich schaffen wir es, die Verbreitung des Virus durch unser persönliches Verhalten einzudämmen. Im neuen Jahr würden wir alle davon profitieren können.

 

Für den Fall, dass Sie die Weihnachts- und Neujahrswünsche im Anzeigenteil dieses Gemeindeanzeigers übersehen sollten, wünscht Ihnen die Bietigheimer SPD auch an dieser Stelle "Frohe, besinnliche, erholsame, gesunde Weihnachtstage und alles erdenklich Gute für das neue Jahr!"

 

Landtag

Jonas Nicolas Weber
Jonas Nicolas Weber

 

 

 

Bundestag

Gabriele Katzmarek

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Login