14.01.2019 in Ankündigungen

SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Katzmarek ruft zur Bewerbung für Jugendmedienworkshop auf

 

Zum 16. Mal lädt der Deutsche Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e.V. 30 Nachwuchsjournalisten und -journalistinnen zu einem einwöchigen Workshop nach Berlin ein.
 
Sie werden in einer Redaktion hospitieren, mit Bundestagsabgeordneten diskutieren, eine Plenarsitzung besuchen und an der Erstellung einer eigenen Zeitung mitarbeiten. "Es ist ein spannendes und abwechslungsreiches Programm, das den medialen und parlamentarischen Alltag in der Bundeshauptstadt zeigt. Ich möchte alle Interessierten ermuntern, diese Gelegenheit wahrzunehmen und sich zu bewerben", erklärt die SPD-Abgeordnete Gabriele Katzmarek.
 
Unter dem Titel "Das unsichtbare Geschlecht - Wie gleichberechtigt ist unsere Gesellschaft ?" werden sich die Jugendlichen im Rahmen des Workshops mit Fragestellungen zu einem modernen Feminismus, zur Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern, mit sozialer Gerechtigkeit, Gewaltfreiheit und Selbst-bestimmung sowie dem Verständnis unterschiedlicher kultureller und religiöser Geschlechterrollen in der heutigen Zeit auseinandersetzen.
 
Der Workshop für Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren findet vom 31. März bis 6. April im Deutschen Bundestag statt. Interessierte können sich bis zum 20. Januar 2019 unter http://www.jugendpresse.de/bundestag bewerben.

 

03.01.2019 in Ankündigungen

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey in Rastatt

 

Am 19. Januar 1919 durften Frauen in Deutschland erstmals wählen und gewählt werden. Diesen Meilenstein der deutschen Geschichte werden wir am 19. Januar mit unserer Bundesfrauenministerin Franziska Giffey feiern.  An der Podiumsdiskussion nehmen weiterhin die Künstlerinnen Katja Ebstein und Ursula Cantieni sowie Monika Müller (Sozialdezernentin der Stadt Wolfsburg, gebürtig aus Muggensturm) und Elvira-Menzer-Haasis (Präsidentin des Landessportverbandes Baden-Württemberg) teil. Dazu gibt es ein breites Informations- und Dialogangebot von Mädchen- und Frauenverbänden.  Zu der Veranstaltung am Samstag, 19. Januar 2019 , von 14 bis 17 Uhr in der Aula des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums  Rastatt (Lyzeumstraße 11) laden die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Katzmarek und die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) ein.

Das aktive und passive Wahlrecht war ein erster Schritt zur gesellschaftlichen Gleichberechtigung der Frauen. Viele weitere mussten noch folgen. Selbst nach 100 Jahren gibt es noch Defizite, wie z. B. die unterschiedliche Bezahlung bei gleicher Arbeit in manchen Bereichen unserer Wirtschaft.

 

06.03.2018 in Ankündigungen

Gabriele Katzmarek lädt zum Planspiel "Jugend und Parlament 2018" nach Berlin ein

 

Wie sieht die Arbeit von Bundestagsabgeordneten aus, wie verläuft eine Sitzungswoche in Berlin? Wer diesen und weiteren Fragen nachgehen möchte, für den ist das Planspiel "Jugend und Parlament" des Deutschen Bundestages, zu dem die mittelbadische SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Katzmarek einlädt, genau das Richtige.
"Das Planspiel gibt Jugendlichen Einblicke in das politische Berlin. Sie schlüpfen in die Rolle von Abgeordneten, diskutieren fiktive Gesetzentwürfe und lernen so die Arbeitsweise des Parlaments und das Gesetzgebungsverfahren kennen. "Jugend und Parlament" halte ich für eine gute Möglichkeit, jungen Menschen Politik nahe zu bringen und politisches Engagement zu fördern", so Katzmarek. Auch ein Besuch im Bundestagsbüro von Gabriele Katzmarek steht während des viertägigen Planspiels auf dem Programm.
Das Planspiel findet vom 23. bis 26. Juni 2018 in Berlin statt. Teilnehmen können Jugendliche zwischen 17 und 20 Jahren, die aus dem Wahlkreis von Gabriele Katzmarek kommen. Die Kosten werden vom Deutschen Bundestag übernommen.
"Ein kurzes Schreiben mit Begründung, warum Ihr Lust habt, bei "Jugend und Parlament" mitzumischen, reicht aus", erklärt die Abgeordnete. Interessenten können sich bis zum 30. März 2018 im Wahlkreisbüro von Gabriele Katzmarek (Kapellenstr. 17, 76437 Rastatt, gabriele.katzmarek@bundestag.de) melden.
Weitere Information gibt es hier https://www.mitmischen.de/erleben/besucheWorkshopCo/JuP/index.jsp

 

Sicher gibt es auch in Bietigheim viele junge Leute, die das Angebot und die Einladung von Gabriele Katzmarek attraktiv finden. Deshalb vom SPD-Ortsverein die Bitte: Scheut Euch nicht, meldet Euch an. Mit etwas Glück seid Ihr im Juni dabei!

 

29.02.2016 in Ankündigungen

Termine, Termine, Termine ...

 

Wahlkampfendspurt in Baden-Württemberg            

 

SPD-Stammtisch zur Landtagswahl am 04. März um 19.30 Uhr im Schützenhaus

Unser Bürgermeister a. D. und Landtagskandidat Ernst Kopp wird mit den Besuchern sicher viele interessierende Themen anschneiden können. Auf viele Fragen werden Antworten möglich sein. Ob auf alle - wer würde das schon können? Die Perspektiven für unseren Wahlkreis, unsere Region werden wichtige Themenfelder sein. Wie kann Winfried Kretschmann Ministerpräsident bleiben? Wo müssen die WählerInnen ihr Kreuzchen machen, um dies zu bewirken? Wie ließe sich verhindern, dass möglichst wenig rechtsgerichtete "Volksvertreter" in den neuen Landtag einziehen? Rassistisches, Menschen verachtendes Gedankengut brauchen wir nicht im Parlament von Baden-Württemberg, einem Bundesland, das stolz sein darf auf seine freiheitliche Historie.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Ernst Kopp freut sich auf zahlreiche Besucher.

 

Informationsstände - wann, wo?

- Samstag, 05. März von 10 - 13.00 Uhr beim EDEKA-Markt

- Samstag, 12. März ebenfalls von 10 - 13.00 Uhr zum Wahl-Endspurt beim NETTO-Markt.

Besuchen Sie uns, diskutieren Sie mit uns.

 

Mittwochstreff im März - am 09.03.16

- wie immer um 19.30 Uhr im Raum der Gemeinde im Haus Edelberg.

Wenige Tage vor der Landtagswahl wird es sicher genug Gesprächsstoff geben.

Alle interessierten Einwohner sind herzlich eingeladen. Wie immer ist natürlich kein SPD-Parteibuch erforderlich.

Allerdings gibt es zu unserem abendlichen Treff eine Alternativveranstaltung am Nachmittag dieses Mittwochs:

15.00 Uhr - Karlsruhe, Tollhaus - der Bundesvorsitzende der SPD und Vizekanzler Sigmar Gabriel, der Landesvorsitzende und Spitzenkandidat der SPD Nils Schmid und Überraschungsgäste, sie werden versuchen, die entscheidenden Impulse zu geben, damit "Grün-Rot" in Baden-Württemberg weiterregieren kann. Der Politikwechsel in unserem Bundesland darf keine fünfjährige Episode werden. Es gibt noch viel zu tun, um unser Bundesland zukunftsfähig zu machen und die entscheidenden Weichen dafür zu stellen.

 

08.09.2015 in Ankündigungen von Gabriele Katzmarek

Wohin steuert die Energiewende?

 

Am 17. September diskutieren wir in Bühl über die Energiewende! Geht der Ausbau der erneuerbaren Energien schnell genug voran? Bleibt unser Strom bezahlbar? Was bedeutet die Energiewende für unsere Unternehmen? Wie kann es uns gelingen, das Projekt Energiewende auch im europäischen Kontext zum Erfolg zu führen?
Mit diesen und weiteren Fragen wollen wir uns befassen, unterstützt durch meinen Fraktionskollegen und energiepolitischen Koordinator Johann Saathoff sowie durch Olaf Kaspyrk, Geschäftsführer der star.Energiewerke Rastatt, Thomas Mayer, Hauptgeschäftsführer des Verbands der Chemischen Industrie e.V., Diana Sträuber, Geschäftsführerin von fesa e.V. aus Freiburg und Hans Striebel, Vorstand der Bühler BürgerEner-giegenosschenschaft e.G.

Alle weiteren Details finden Sie im Flyer. Um Anmeldung über den Flyer oder formlos an gabriele.katzmarek@bundestag.de wird gebeten.

Ich freue mich auf Sie!

 

09.07.2015 in Ankündigungen von Gabriele Katzmarek

Im Gespräch mit Gabriele Katzmarek in Lichtenau, Rheinmünster und Hügelsheim am Samstag

 

Gabriele Katzmarek setzt ihre Gesprächsreihe vor Ort unter dem Motto "Baden – Berlin – Verbinden: Ihre Abgeordnete immer für sie AnsprechBAR" fort.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können diesen Samstag, 11. Juli, von 10 bis 11 Uhr, in Lichtenau, Edeka Aktiv Markt Notararigo, Im Gewerbegebiet 47, mit Gabriele Katzmarek ins Gespräch kommen. Von 11.30 bis 12.30 Uhr steht sie in Rheinmünster, Edeka Schwarzach, Withig 4, von 13 bis 14 Uhr, in Hügelsheim, Treff 3000, Am Hecklehamm 2, Rede und Antwort. 

Für Gabriele Katzmarek ist es wichtig, in der Region unterwegs zu sein und "ansprechbar" außerhalb der klassischen Bürgersprechstunden zu sein. "Ich freue mich auf großes Interesse und die Anliegen, die am Samstag in Lichtenau, Rheinmünster und Hügelsheim angesprochen werden", so die Politikerin. 

 

22.05.2015 in Ankündigungen von Gabriele Katzmarek

„Baden – Berlin – Verbinden“, Katzmareks Bürgerdialog geht in die nächste Runde

 

Die letztes Jahr ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe AnsprechBAR der sozialdemokratischen Bundestagsabgeordneten Gabriele Katzmarek geht am 26. und 27. Mai in Rastatt, Gaggenau und Bühl in die nächste Runde. Unter dem Motto „Baden – Berlin – Verbinden“ möchte die Politikerin den Bürgerdialog fortführen.

 

Landtag

Jonas Nicolas Weber
Jonas Nicolas Weber

 

 

 

Bundestag

Gabriele Katzmarek

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Login