06.11.2018 in Veranstaltungen

MdB Gabriele Katzmarek und Joachim Fischer luden zum historischen Rundgang durch Rastatt ein

 

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Katzmarek und der Fraktionsvorsitzende der Rastatter SPD-Stadtratsfraktion Joachim Fischer luden erneut gemeinsam mit dem langjährigen Rastatter Gemeinderat Prof. Gunter Kaufmann zum historischen Rundgang durch Rastatt ein.
"Auf den Spuren der Badischen Revolution" wandelten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tapfer durch Regen und Sturm - vorbei an geschichtsträchtigen Orten und bedeutungsvollen Erinnerungsstätten.
 Der "Historiker" Gunter Kaufmann nahm die Gruppe dabei, in gewohnt sachkundiger und erfrischender Weise, mit auf eine Zeitreise in die spektakulären Revolutionsjahre 1848/49.
 "Es freut mich, dass die Nachfrage auch beim vierten Rundgang immer noch so groß ist", sagte Gabriele Katzmarek. "In Zeiten, in denen Populisten gegen unsere Demokratie wettern, ist es wichtiger denn je, einen Blick in die Geschichte zu werfen. Zu viele tapfere Frauen und Männer haben ihr Leben gelassen, um unsere heutige stabile, tolerante und weltoffene Gesellschaft zu bauen. Das Errungene dürfen wir uns nicht wieder kaputt machen lassen", betonte die Bundestagsabgeordnete.
 "Es sind natürlich kleine Schritte, die wir tun", fügt der Fraktionsvorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Joachim Fischer hinzu. "Bei jedem Rundgang können wir so um die 30 Personen mitnehmen. Aber es lohnt sich trotzdem. Denn vielen wird in der Rückschau erst wieder so richtig bewusst, was für ein wertvolles und schützenswertes Gut unsere funktionierende Demokratie in Deutschland ist. Und ich behaupte, jemand der bei uns mitgelaufen ist, kann danach gar nicht rechts wählen", so Fischer.
 Aufgrund der großen Nachfrage, werden ab Frühjahr 2019 weitere historische Rundgänge angeboten. Die Termine stehen noch nicht fest. Interessierte können sich aber unter gabriele.katzmarek@bundestag.de bereits jetzt auf eine Warteliste setzen lassen. Die Teilnahme ist kostenlos. Auch Bietigheimer Interessenten haben schon an einem dieser Rundgänge teilgenommen und waren begeistert. Wissen Sie, weshalb es im amerikanischen Englisch das Wort "kindergarden" gibt? Bei dieser anderen Art von Stadtführung in Rastatt können Sie es erfahren.

 

02.02.2016 in Veranstaltungen von Gabriele Katzmarek

Parlamentarischer Abend des ZEW zu Energie- und Klimapolitik

 

Am Montag war Gabriele Katzmarek in ihrer Funktion als Mitglied der SPD-Landesgruppe Baden-Württemberg im Bundestags-Ausschuss für Wirtschaft und Energie auf dem parlamentarischen Abend des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung und der Metropolregion Rhein-Neckar in Mannheim. Thema war die Energie- und Klimapolitik. 

 

29.09.2015 in Veranstaltungen von Gabriele Katzmarek

Der Wirtschaftsempfang der SPD-Bundestagsfraktion stand unter dem Motto: Neue Erfolge – den Innovationen auf der Spur

 

Der deutsche Wohlstand ist nicht selbstverständlich. Er ist entstanden durch mutige Gründer, durch ungewöhnliche Ideen, durch technologische Innovationen. Doch ist Deutschland auch heute noch aufgeschlossen genug für neue Technologien? Und stimmen die Rahmenbedingungen für Innovationen noch? Die SPD-Bundestagsfraktion spürt in ihrem „Projekt Zukunft“ mit der Projektgruppe „#NeueErfolge“ genau solchen Fragen nach. Denn Innovationen können das Leben spürbar verbessern und den Wohlstand sichern. Dazu muss man daran arbeiten, die Bedingungen für High Tech und neue Geschäftsmodelle "made in Germany" zu verbessern.

 

04.05.2015 in Veranstaltungen von Gabriele Katzmarek

Gabriele Katzmarek und Ulla Schmidt besuchen CAP-Markt der Lebenshilfe Sandweier

 

Prominenter Besuch für die Lebenshilfe Baden-Baden/Bühl/Achern: Gemeinsam mit Gabriele Katzmarek besuchte Ulla Schmidt, ehemalige Bundesgesundheitsministerin, derzeitige Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags und Präsidentin der Lebenshilfe, den CAP-Markt der Lebenshilfe in Sandweier.

 

18.03.2015 in Veranstaltungen von Gabriele Katzmarek

Parlamentarischer Abend der Lebenshilfe 2015

 
Gabriele mit Vertretern der Lebenshilfe

Gestern Abend nahm Gabriele Katzmarek am Parlamentarischen Abend der Lebenshilfe in der Bayerischen Landesvertretung teil. Die Gäste aus der Politik wurden zunächst durch Barbara Stamm, Mitglied des Bayerischen Landtages und Vorsitzende der Lebenshilfe Bayern, und Ulla Schmidt, Vizepräsidentin des Bundestages und Vorsitzende des Bundesverbands der Lebenshilfe, begrüßt. Auch die Ministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles, richtete ein Grußwort an die Gäste.

Sowohl Schmidt als auch Nahles betonten, dass es an der Zeit sei, Menschen mit Behinderung mehr Teilhabe zu ermöglichen. Ziel sei es noch 2016 das im Koalitionsvertrag vereinbarte Bundesteilhabegesetz zu verabschieden, damit es 2017 in Kraft treten könne.

Nach einer Lesung der Redaktion Ohrenkuss, einem Magazin das von Menschen mit Down-Syndrom herausgegeben wird, wurde in einer Talk-Runde über das Spannungsfeld zwischen medizinischer Pflege und sozialer Teilhabe diskutiert. Im Anschluss hatte Gabriele Zeit, sich mit Vertretern der Lebenshilfe, Kolleginnen und Kollegen aus der Politik sowie einer Redakteurin vom Magazin Ohrenkuss auszutauschen. 

 

22.01.2015 in Veranstaltungen von Gabriele Katzmarek

Gabriele Katzmarek und Heike Baehrens informieren über aktuelle Veränderungen in der Pflege

 

Auf Einladung von Gabriele Katzmarek kam die Pflegeexpertin der SPD-Bundestagsfraktion, Heike Baehrens, nach Baden-Baden. Gemeinsam mit weiteren Expertinnen und Experten berichteten sie vor den zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörern über die aktuellen Veränderungen der gesetztlichen Rahmenbedingungen in der Pflege.

 

20.01.2015 in Veranstaltungen von Gabriele Katzmarek

Podiumsdiskussion zum Thema TTIP in Weingarten: Befürchtungen und Sorgen des Freihandeslabkommen im Mittelpunkt

 

Am 19.01.2015 fand in Weingarten eine Podiumsdiskussion zum geplanten Freinhandelskommen TTIP statt. Unter der Titel "Was kommt auf uns zu? - Wie wollen wir leben?" hatte die Evangelische Arbeitnehmerschaft im Bereich der Evangelischen Landeskirche Baden e.V. und die Evangelische Landeskriche Baden interessierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen.

 

Landtag

Jonas Nicolas Weber
Jonas Nicolas Weber

 

 

 

Bundestag

Gabriele Katzmarek

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Login